dreamcatcher
Gratis bloggen bei
myblog.de

»Wer...

schreibt hier denn...?

»Erste Runde

Start

»Zweite Runde

Guestbooklet Email Was bisher geschah...

»Thx to

Inspiration Pic
Herrchen erzieht Hund, und wer erzieht Herrchen???

Nun habe ich 3 Bücher, in denen steht, wie ich meinen Schäferhund zu erziehen habe. Immer wieder lese ich, das soll man machen, dies darf man nicht machen. Und dennoch hat man manchmal das Gefühl, doch nicht alles richtig zu machen, auch ich brauche einen Coach, der mir sagt, ob ich alles richtig mache oder nicht. Und wenn ich mal Kinder habe, werde ich mir dann auch Bücher kaufe, wie ich meine Kinder zu erziehen habe?

Eine sehr beliebte Methode, ist es ungewünschtes Verhalten zu ignorieren. Böser Hund – keine Beachtung, guter Hund – ganz viel Lob. Offensichtlich ist es für ein Tier wesentlich schlimmer ignoriert als angebrüllt zu werden. Dieses Ignorieren ist aber gar nicht so einfach, denn wir Menschen neigen eher dazu, uns über schlechtes Verhalten aufzuregen, die anderen in die Schranken zu weisen. Aber wenn man mal richtig beleidigt ist, kommt das wohl an das Ignorieren sehr nah heran.. Denn auch dann wollen wir mit dem Bösewicht nichts zu tun haben und versuchen ihn eher zu meiden. Fazit : wenn man sich mit der Psyche eines Tieres befasst, findet man hin und wieder auch nützliche Tipps im Umgang mit Mitmenschen.. Aber wer gibt es denn schon gerne zu : Sich aufzuregen macht für einen selber ab und an auch mal großen Spaß.. Und auch wenn es von aussen lächerlich aussieht, was raus muss muss raus!

2.9.06 17:19